Ausbildung Psychokinesiologie

Die „Lehre der Bewegung“ – so lässt sich Kinesiologie aus dem Griechischen übersetzen – „kinesis“ bedeutet „Bewegung“ und „logos“ steht für die „Lehre/Wissenschaft“. Entwickelt von dem amerikanischen Chiropraktiker George Joseph Goodheart, der in der 60er-Jahren erstmals über eine reflextherapeutische Behandlung eines Muskels zum ursprünglichsten Anwender der Kinesiologie wurde. Dieser Muskeltest stellt bis heute als Biofeedback eine Basisanwendung dar, um Stress in Körper, Geist und Seele zu identifizieren.

Die Kinesiologie steht jedoch inzwischen für eine zahlreiche Ansammlung von Methodiken, die dazu dienen Streßfaktoren und Blockaden im Körper in der Tiefe zu analysieren und auf eine sanfte Art und Weise zu „balancieren“. Diese Balancen vermitteln unserem System neue Ressourcen und schalten dadurch völlig neue – oder längst vermisste Potenziale und Wahlmöglichkeiten frei, die uns die Möglichkeit verschaffen, ein Leben mit Lebensqualität, Eigenbestimmtheit, Lebensfreude und in Freiheit zu führen.

Für mich als Therapeut, der sich über 15 Jahre lang ausschliesslich auf dem Gebiet der Traditionell Chinesischen Medizin bewegte, war für mich die Kinesiologie eine wirklich therapeutische Offenbarung und natürlich gleichzeitig eine wunderbare Ergänzung zu meiner therapeutischen Arbeit. Im Rahmen der Chinesischen Medizin konnte ich bereits die Grundstrukturen meiner Patienten auf den verschiedensten Ebenen ausloten, aber durch die zahlreichen Methodiken aus der Kinesiologie war ich nun in der Lage – fast wie mit einem Skalpell bestimmte Aspekte mit Ressourcen zu versorgen, sodass in diesen Bereichen eine gezielte Veränderung stattfinden kann. Diese Methodik fasziniert mich bis heute – immer wieder täglich und ich kann Sie nur herzlich einladen, Ihr therapeutisches Menü ebenfalls um diese therapeutischen Anwendungsmöglichkeiten zu erweitern.

Für alle Fragen rund um die Kinesiologie-Ausbildung stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung…

MODUL 1 – Basics
  • Die Grundlagen und Geschichte der Kinesiologie
  • Praxisanwendungen und erste Grundbalancen über Basisressourcen
  • Schutzinterventionen für den Therapeuten in der kinesiologischen Arbeit
MODUL 2 – Brainwork
  • Das Verständnis über die Funktionalitäten des Gehirns und des Nervensystems
  • Praxisanwendungen zur Gehirnintegration
  • Selbsterfahrung zu den eigenen Energie- und Heilungsfeldern und Praxisanwendungen
MODUL 3 – Innere Prozesse und Reintegration
  • Sabotageprogramme und Grundglaubenssätze in unserem System
  • Aufdeckung strukturellen Blockaden in unserem Wertesystem
  • Balancierung nach dem Grundphilosophie der Traditionell Chinesischen Medizin
MODUL 4 – Die innere Familie
  • Das Verständnis über die „innere Familie“ mit dem Kernaspekt des „Inneren Kindes“
  • Praxisanwendungen zur Integration der „inneren Anteile“ im System
  • Besetzungen und Fremdenergien und entsprechende Praxisanwendungen zur Intervention
MODUL 5 – System und Schatten
  • Systemische Ansätze in der Kinesiologie
  • Schattenarbeit zur Freischaltung ungenutzter Potenziale
  • Weiterführende Stresslösungstechniken zur Integration von Ressourcen
Zielgruppe

Heilpraktiker, Ärzte, Physiotherapeuten und andere Heilberufe

Dozent

Guido Hoenig

Durchführungsort

Praxis mingmen

Ausbildungsbeginn

September 2020

Ausbildungskosten

Bei Gesamtzahlung: 2.175 Euro
Bei Teilzahlung: 1.000 Euro + 8 x 150 Euro (2.200 Euro)